Daimler Abgasskandal Anwälte, Dieselskandal Rechtsanwalt Deutschland
  • Kontakt
    +49 (0) 30 88 70 16 17
  • Standort
    KURFÜRSTENDAMM 102 D-10711 Berlin

New to site?


Login

Lost password? (close)

Already have an account?


Signup

(close)

AKTUELLES

    Der Abgasskandal bei Audi beschränkt sich nicht auf Fahrzeuge mit kleineren Dieselmotoren, sondern hat längst auch die großvolumigeren Modelle mit 3-Liter-Motor erfasst. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat diverse Rückrufe wegen einer unzulässigen Abschalteinrichtung angeordnet und unter dem Rückruf-Code 23X6 beordert Audi die Fahrzeuge in die Werkstatt, damit ein Software-Update aufgespielt werden kann.

      Das Landgericht Berlin hat in einem von unserer Kanzlei Dr. Späth & Partner, Berlin, geführten Verfahren die Daimler AG zum Schadensersatz verurteilt. Das (nicht rechtskräftige) Urteil zum Verfahren Az. 3 O 203/19 wurde am 28.02.2020 verkündet. Dabei ging es um einen Mercedes-Benz GLE 350d 4MATIC, Baujahr 2015, der einem vom Kraftfahrt-Bundesamt angeordneten Rückruf unterliegt. Daimler […]

        Nachdem VW sich jahrelang geweigert hatte den Geschädigten des Abgasskandal eine Entschädigung zu zahlen, sollen Teilnehmer an der Musterfeststellungsklage nun doch – je nach Einzelfall – eine Summe zwischen 1350 und 6257 Euro erhalten. Insgesamt will VW 830 Millionen Euro an Entschädigung zahlen. Auf diesen außergerichtlichen Vergleich haben sich der Bundesverband Verbraucherzentrale (vzbv) und VW […]

          Der Bundesgerichtshof hat im Mercedes-Abgasskandal für einen Paukenschlag gesorgt und die Rechte geschädigter Mercedes-Kunden entscheidend gestärkt. Mit Beschluss vom 28.01.2020 stellte der BGH klar, dass ein Rückruf durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) keine Voraussetzung für Schadensersatzansprüche ist. Zudem muss ein Gericht den Verbraucher auch anhören und ein angebotenes Gutachten annehmen und darf es nicht einfach als […]

            Der VW-Abgasskandal hat bei den Fahrzeugen mit dem Motor EA 189 nicht Halt gemacht, sondern betrifft längst auch Pkw mit den größeren 3-Liter-Motoren des Typs EA 897 wie sie in verschiedenen Modellen von Audi, Porsche und VW verwendet werden und für die es auch schon verschiedene Rückrufe des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) wegen einer unzulässigen Abschalteinrichtung gegeben […]

              Die Rückruf-Welle für verschiedene Mercedes-Modelle setzt sich auch 2020 fort. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat bei diversen Modellen erneut eine Funktion entdeckt, die dafür sorgt, dass die Abgasreinigung reduziert wird. Daher hat die Behörde den verpflichtenden Rückruf für weltweit insgesamt rund 150.000 Fahrzeuge, von denen etwa ein Drittel in Deutschland zugelassen ist, angeordnet und den Rückruf am […]

                Neues Kapitel im Mercedes Abgasskandal: Wie der „Spiegel“ am 29.11.2019 online berichtete, hat Daimler dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) zwei weitere Abschalteinrichtungen in der Abgasreinigung gemeldet. Sollte das KBA nach Überprüfung der auffälligen Funktion zu dem Schluss kommen, dass es sich dabei um illegale Abschalteinrichtungen handelt, steht Daimler vor einem weiteren Zwangsrückruf. Diesmal wären Mercedes-Dieselfahrzeuge der A-Klasse […]

                  Laut aktuellen Messungen der Deutschen Umwelthilfe wird der zulässige Grenzwert für den Stickoxid-Ausstoß beim Porsche Cayenne S Diesel mit 4,2 Liter-Motor und der Abgasnorm Euro 5 fast um das 12-fache überschritten. Damit zählt der SUV zu den dreckigsten gemessenen Dieseln überhaupt.

                    Eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Köln sorgt für Rückenwind bei Schadensersatzklagen im Mercedes-Abgasskandal: Das OLG Köln hat mit Urteil vom 6. September 2019 (Az.: 19 U 51/19) entschieden, dass sich eine Schadensersatzklage aufgrund einer unzulässigen Abschalteinrichtung auf schlüssige Vermutungen stützen darf. Denn die sichere Kenntnis von Eigenschaften einer eingebauten Software sei ohne Einblick in Prozesse und […]

                      Der Stuttgarter Hersteller informiert darüber, dass das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) weitere Ermittlungen im Zusammenhang mit der Verwendung unzulässiger Abschalteinrichtungen im Dieselmotor OM 651 abgeschlossen hat. Wie schon nach den Enthüllungen im Juni zum Modell GLK 220 CDI 4MATIC, Produktionszeitraum 2012 bis 2015, befürchtet worden war, wurden die dort beanstandeten Funktionen auch in anderen Euro-5-Fahrzeugen verbaut, so […]